Grüne: Industriegebiet Natbergen auf öffentlicher Rats-Tagesordnung (9.6.09)

Grüne: Industriegebiet Natbergen auf öffentlicher Rats-Tagesordnung (9.6.09)

 

Grüne: Industriegebiet Natbergen auf öffentlicher Rats-Tagesordnung

 

Das Thema Industriegebiet Natbergen soll bei der nächste öffentliche Ratssitzung des Bissendorfer Rates behandelt werden, so ein Antrag der Gruppe Grünen / UWG. Geheimniskrämerei und verschlossenen Türen sind bei Entscheidungen, die die Gemeinde finanziell für die nächsten 12 Jahren binden und die die Realisierung eines Industriegebiets zwischen Stockumer See und Eistruper Berg festschreiben, wider einer demokratischen Kommunalpolitik.

Die Gruppe fordert, die Frage, ob die Gemeinde die Flächen erwerben lassen sollte, öffentlich zu behandeln, da diese Entscheidung erhebliche Auswirkungen auf die Haushalte der kommenden Jahren haben wird.

Weiter fordert die Gruppe, daß die Pläne für die Realisierung des Industriegebiets durch einen privaten Träger in der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Landschaftsschutz, Gebäudehöhe, Lärmemission, Verkehrsflüsse sind Themen, die die Bissendorfer stark interessieren, wie die 1200 Unterschriften, die die Bürgerinitiative Schönes Natbergen gegen das Industriegebiet gesammelt hat, zeigen.

Wenn die Gemeinde unter den Ausschluss der Öffentlichkeit Beschlüsse fasst, die das Ergebnis des Bauleitplanungsverfahrens vorwegnehmen, handelt sie zumindest entgegen ihren Versprechungen, ein faires und ergebnisoffenes Verfahren zu betreiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Bartelt

Tel.: 0541/28104 + 0170 6917 390, Fax: 0541/201192

E-Mail: gruene-os-land@osnanet.de

Bündnis 90/Die Grünen Osnabrück-Land

Große Str. 55

49074  Osnabrück

 

 

 


stand_wissingen.jpg|left||0||bottom|left|