19. Januar 2023
Baudenkmal verfällt
Die Hofstelle Große Ostendarp in Natbergen ist inzwischen Geschichte. Sie wurde abgerissen, um dort ein Gewerbegebiet zu ermöglichen, obwohl noch eine Klage gegen den Bebauungsplan läuft. Die Gemeinde Bissendorf sorgt schon mal für Fakten.
03. November 2022
Nun ist es also so weit, die Erschließungsarbeiten für das Gewerbegebiet „Natberger Feld“ beginnen. Zuerst wird dafür die Natberger Straße gesperrt. Wer also bislang die beliebte Fahrradstrecke von Bissendorf über Natbergen nach Osnabrück nutzte, muss jetzt über die Meller Straße oder Am Reitplatz ausweichen. Denn auch die Umleitung über den Schlangenweg ist gesperrt. Für Fahrradfahrer ist das ärgerlich, für die Bäckerei Kröger aber noch mehr, denn die Hälfte der Kundschaft...
09. April 2022
Als die Gemeinde Bissendorf trotz heftiger Proteste vor 2 Jahren das Gewerbegebiet "Natberger Feld" ausgewiesen hatte, hatte sie sich u.a. dazu verpflichtet, das nach §4 des Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes als Baudenkmal eingetragene Speichergebäude an der Hofstelle Natberger Str. 1 als Denkmal zu erhalten:
25. März 2022
Seit nunmehr 14 Jahren treffen im Bissendorfer Ortsteil Natbergen unterschiedliche Wünsche und Vorstellungen aufeinander. Auf der einen Seite stehen diejenigen, die dort Industrie und Gewerbe ansiedeln, auf der anderen die, die diese Flächen als landschaft­liche Freiflächen und landwirtschaftliche Nutzungen erhalten wollen.
10. Februar 2022
Heute, am 10. Februar 2022 hatte sich der 1. Senat des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg mit unserem Normenkontrollantrag beschäftigt. Es ging darum, ob der B-Plan Nr. 150 "Natberger Feld" rechtmäßig zustande gekommen und daher gültig ist, oder nicht.
07. Februar 2022
am Donnerstag, den 10.2.22 ist die Gerichtsverhandlung über unseren Normenkontrollantrag zum B-Plan Nr. 150 "Natberger Feld" beim Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg angesetzt.
21. Januar 2021
Nachdem die Politik unsere Bedenken ignoriert hatte, werden sich die Gerichte damit befassen müssen. Wir haben fristgerecht beim Oberverwaltungsgericht in Lüneburg einen Normenkontrollantrag zum Bebauungsplan Nr. 150 "Natberger Feld" eingereicht.
01. Juli 2020
Nach 12 Jahren teilweise heftiger Auseinandersetzungen hatte die Gemeinde Bissendorf Ende letzten Jahres den Bebauungsplan Nr. 150 "Natberger Feld" beschlossen und 13 Hektar Gewerbefläche ausgewiesen. Im Flächennutzungsplan sind dort weitere ca. 10 Hektar vorgesehen (Fläche 29.1), sodass rund 23 Hektar Gewerbefläche zur Verfügung stehen.
05. Januar 2020
Auf der letzten Sitzung des Jahres hatte der Bissendorfer Gemeinderat den B-Plan Nr. 150 „Natberger Feld“ beschlossen und damit den Weg für eine gewerbliche Nutzung der Fläche freigemacht. Nach ziemlich genau zwölf turbulenten Jahren der Auseinandersetzung konnten sich die Befürworter der Planung durchsetzen. Zwölf Jahre, in denen wir gegen eine mächtige Allianz aus Politik und Wirtschaft kämpften.
22. Dezember 2019
Postkarte vom Bissendorfer Rathaus umgeben von Gewerbebauten
Mit einem neuen Großplakat reagiert die Bürgerinitiative "Schönes Natbergen" auf die Pläne des Bissendorfer Gemeinderates, das Natberger Feld für Gewerbeansiedlungen zu nutzen. Auf einer emotionalen Sitzung hatte der Rat den Bebauungsplan Nr. 150 beschlossen und damit einen weiteren Schritt auf dem Weg für eine Gewerbenutzung freigemacht.

Mehr anzeigen